UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Verschiedenes 29.02.2016 12:32

1. August-Brunch auf dem Bauernhof

Der 1. August-Brunch auf dem Bauernhof ist bei der Schweizer Bevölkerung sehr beliebt. Der Anlass bietet den Besuchern die Gelegenheit, Landluft zu schnuppern und den Gastgebern die Möglichkeit zu zeigen, was die Landwirtschaft produziert. Interessierte Bauernfamilien können sich bis zum 30. April 2016 anmelden.

Bei vielen Familien, sowohl Gastgebern als auch Besucher, gehört der 1. August-Brunch am Nationalfeiertag dazu. Der Anlass bietet die Gelegenheit, um die Türen zu öffnen und zu zeigen, was die Landwirtschaft produziert und welche Leistungen die Bauernfamilien erbringen. Zudem ist der Puurezmorge am Nationalfeiertag ein idealer Anlass, um Werbung für die Angebote auf dem eigenen Betrieb zu machen, sei es für den Hofladen, Übernachtungen, die Besenbeiz oder weitere Erlebnisse. Auch für jene, die sich den Einstieg in den Agrotourismus überlegen, bietet der 1. August-Brunch eine gute Gelegenheit, um erste Erfahrungen zu sammeln.
Ob es sich beim Brunch um einen Mini-Brunch am Küchentisch, einen Midi-Brunch in der Scheune oder um einen Maxi-Brunch auf dem Hofplatz handelt, entscheidet die teilnehmende Bauernfamilie. Wichtig ist, dass sie den Gästen die Landwirtschaft näher bringen, regionale Produkte verwenden und für Gespräche zur Verfügung stehen.

In diesem Jahr findet bereits die 24. Ausgabe des 1. August-Brunch auf dem Bauernhof statt. Das Projekt gehört zu der Basiskampagne «Gut, gibt’s die Schweizer Bauern.» Jährlich besuchen an die 120‘000 Personen einen Brunch auf dem Bauernhof. Damit es weiter die hohe Nachfrage decken kann, braucht es engagierte Bauernfamilien, die mitmachen. Der Schweizer Bauernverband und die Brunch-Verantwortlichen in den Kantonen unterstützen diese bei den Vorbereitungen und stellen zusammen mit den Sponsoren Material zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie auf www.brunch.ch. Anmeldeschluss ist der 30. April 2016.

Quelle: Schweizer Bauernverband SBV
  • Autor/Redaktor
  • Verena Säle [vs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht