UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Nutztiere 22.12.2015 16:43

Aktuelles aus dem Milchmarkt

Im Milchmarkt gibt es immer wieder Schwankungen. Im Jahr 2015 wurde bisher zwar etwas weniger Milch produziert als im Vorjahr 2014, aber mehr als im Jahr 2013. Der Käseimport nimmt weiterhin zu, in der bisherigen Periode Januar bis Oktober waren es 3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Oktober wurden 291‘878 Tonnen Milch produziert. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einer Abnahme von 1‘789 Tonnen oder 0.6 Prozent. Vergleicht man mit dem Oktober des Jahres 2013 kann eine Zunahme von 0.3 Prozent oder 881 Tonnen verzeichnet werden. Wird die kumulierte Milchmenge (Januar bis Oktober) betrachtet, liegt die Produktion im Jahr 2015 2.0 Prozent tiefer als in der Vorjahresperiode (minus 60‘921 Tonnen). Voraussichtlich wird im November die Milchmenge 1.4 Prozent über dem Vorjahresmonat liegen.

Bei der kumulierten Biomilchproduktion liegt im Jahr 2015 (Januar bis Oktober) liegt bei 185‘182 Tonnen und damit nur rund 60 Tonnen unter der Vorjahresproduktion.

In der Käseproduktion gab es ebenfalls leichte Änderungen: Im Oktober wurden gesamthaft 16‘419 Tonnen Käse hergestellt, dies sind 0.2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Von Januar bis Oktober wurden 159‘299 Tonnen Käse hergestellt, dies sind 1.5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Oktober wurden 6‘467 Tonnen exportiert, 5.5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Importiert wurden im bisherigen Jahr 3.0 Prozent mehr, als im Vorjahr.

Quelle: SMP
  • Autor/Redaktor
  • Sandra Frei [fs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht