UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

fenaco-LANDI 30.06.2017 07:50

Anicom AG Ostschweiz zieht nach Winterthur-Ohringen

Die Anicom AG Ostschweiz verlagert ihren Sitz per 1. Juli 2017 von Wil nach Winterthur-Ohringen.
  • Die Anicom AG Ostschweiz kehrt nach Winterthur-Ohringen zurück.

Der Umzug der Anicom AG Ostschweiz erfolgt aus kostentechnischen und logistischen Gründen. Am neuen Standort Winterthur-Ohringen können Handel und Logistik zusammengelegt werden, da das Areal mit dem Lastwagen gut erreichbar ist und über einen grossen Parkplatz verfügt. Der engere Kontakt zwischen Aussendienst und Chauffeuren führt zu einem einfacheren und schnelleren Informationsfluss. In Wil wäre ein solcher Zusammenschluss nicht möglich gewesen, da sich die Bürogebäude mitten im Stadtzentrum befanden.

Ohringen ist kostentechnisch interessant, da die Liegenschaft Eigentum der Anicom AG ist. Die Tiervermarkterin hat das Gebäude 1978 erbaut, lange Zeit selber genutzt und später an Dritte vermietet. Nun zieht sie dahin zurück, wo sie mit ihrer Handelstätigkeit begonnen hat.

Quelle: Anicom
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht