UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Nutztiere 11.09.2017 08:18

beef.ch auf dem Bundesplatz

Mutterkuh Schweiz feierte an der beef.ch in Bern das 40-Jahre-Jubiläum. Die Veranstaltung zog bei perfektem Wetter 19‘000 Besucherinnen und Besucher an.

Mit der beef.ch will der Verein Mutterkuh Schweiz der Bevölkerung die Mutterkuhhaltung näherbringen. Vom Mittwoch, 6., bis Samstag, 9. September, fand der Anlass auf dem Bundesplatz und dem Waisenhauslatz in Bern statt.

Die Ausstellung mit Mutterkühen und Kälbern, Schüler-Werkstätten, den Bell BBQ Masters, Muniflüsterer Armon Fliri, Streichelzoo, Bull Riding, Höneisens Hütehunde-Show und vielfältigem Gastronomie-Angebot lockte rund 19‘000 Besucherinnen und Besucher an. Mit dem ehemaligen Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät, dem Schwingerkönig 2013 Sempach Matthias und dem Komiker Müslüm wartete die Veranstaltung mit Prominenz auf.

Auf grosses Besucherinteresse stiess der Wettbewerb, bei dem die Besucher das Gewicht der anwesenden Stiere schätzen konnten. Die Stiere wurden schliesslich live vor Ort gewogen. Der zweieinhalbjährige Simmentalstier Torino kam auf 810 kg, der zwölfjährige Limousinstier Nowbody auf 960.

Zu essen gab es neben Burgern, Pulled Beef, Gulasch und Entrecôtes auch den veganen Müslüm Dürüm von Tibits. Am Finale der Bell BBQ Masters am Samstag nahmen 20 Teams und 55 Einzelwettkämpfer teil.

Ein besonderer Höhepunkt war die Feier des 40-Jahre-Jubiläums am Mittwochabend. Mit Joos Sutter durfte der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Coop als Redner begrüsst werden. Sutter lobte die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Mutterkuhhaltern und die Erfolgsgeschichte Natura-Beef. Der Gründungspräsident Hans Burger erinnerte sich an der Feier vor knapp 200 Teilnehmenden, davon immerhin acht Gründungsmitgliedern, an die familiäre Atmosphäre und die Aufbruchsstimmung der Anfangszeit.

Quelle: beef.ch
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht