UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 11.02.2016 09:03

Bio wächst weltweit weiter

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und IFOAM – Organics International präsentierten am 10. Februar 2016 die neuesten Zahlen zum Biolandbau. Weltweit gibt es bereits 43.7 Millionen Hektar Biofläche.
  • Foto: Gaël Monnerat, UFA-Revue

43.7 Millionen Hektar Landwirtschaftsfläche wurden Ende 2014 biologisch bewirtschaftet. Das ist fast eine halbe Million Hektar mehr als 2013. Mit der Ausnahme Latein-Amerikas ist die Biofläche in allen Kontinenten gewachsen. Das Marktforschungsinstitut Organic Monitor beziffert den globalen Markt für Bioprodukte 2014 auf 60 Milliarden Euro, schreibt das FiBL. Der grösste Teil mit 27.1 Milliarden Euro wird in den USA erwirtschaftet. Die Schweiz liegt mit 1.8 Milliarden Euro auf Rang 7. Einige Märkte verzeichneten ein zweistelliges Wachstum, wobei Schweden um mehr als 40 Prozent zulegte. Weltweit gibt es 2.3 Millionen Bioproduzenten. Die Länder mit den meisten Produzenten sind Indien (650‘000), Uganda (190‘552) und Mexiko (169‘703).

Den höchsten Anteil an der Landwirtschaftsfläche hat Bio auf den Falklandinseln mit 36.3 Prozent, gefolgt von Liechtenstein (30.9 Prozent) und Österreich (19.4 Prozent). Die Schweiz folgt mit 12.7 Prozent auf Rang 7.

Eine interaktive Grafik des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes finden Sie hier.

Quelle: FiBL
  • Autor/Redaktor
  • Gabriela Küng
  • Gabriela Küng [gk]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht