UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Birewegge

  • Bewertung unserer Leser:
  • Teig
  • 600 g Weissmehl
  • 2 Prisen Salz
  • 20 g Hefe
  • 2.5 dl Milch
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • Zitrone (nur geriebene Schale)
  • Alle Zutaten miteinander verkneten, ev. etwas Wasser dazu geben, dass ein schöner Teig entsteht.
  • Allenfalls einen Backautomaten dazu benutzen.
  • Den Teig um das Doppelte gehen lassen.
 
  • Füllung
  • 200 g gedörrte Birnen
  • 100 g gedörrte Zwetschgen
  • 100 g gedörrte Äpfel
  • 50 g getrocknete Feigen
  • 50 – 100 g Nüsse (z. B. eigene Baumnüsse fein gerieben)
  • 150 g Sultaninen
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 50 g Zucker
  • 2 Löffel Birnbrotgewürz
  • 1 – 2 Gläschen Kirsch

Die Dörrfrüchte über Nacht in Wasser einweichen und danach in Wasser ca. 1 Stunde kochen lassen. Abschütten, den Sud aber zurückbehalten. Die gekochten Früchte durch das Passevite streichen oder mit dem Fleischwolf hacken. Die übrigen Zutaten dazugeben. Alles miteinander vermischen, evtl. mit etwas Sud verdünnen. Diese Masse kann gut auch tief gefroren werden.

Den Teig auswallen. Die Bireweggen-Füllung darauf verstreichen. Am Rand etwa 2 cm frei lassen und mit Wasser bestreichen. Einschlagen und aufrollen. Mit einer Gabel einstechen und mit Eier bestreichen (evtl. nur Eigelb verwenden). Bei 200º Celsius ca. 40 Minuten backen.

gekocht von Lotti Künzli aus Nussbaumen (TG)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen