UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Management 06.11.2017 08:50

Brennpunkt Nahrung: People – Planet – Profit

«People, Planet, Profit» war das Fokusthema der 3. Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung. Über 320 Vertreter der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft trafen sich bei der Messe Luzern zum Austausch und diskutierten über die Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital – zur vollsten Zufriedenheit der Teilnehmenden und der Organisatoren.
  • Bild: LID

Bereits zum dritten Mal war Brennpunkt Nahrung der Treffpunkt von Spitzenvertreter der AgroFood-Branche. «Die Fachkonferenz vermochte erneut Experten aus der gesamten Wertschöpfungskette zu mobilisieren – von Vorleistern bis hin zu Konsumenten», freut sich Kongressleiterin Barbara Kretz. Ihr Fazit nach der dritten Austragung ist positiv: «Brennpunkt Nahrung hat sich als Konferenz etabliert und kann der Agro-Food-Branche Anregungen und wegweisende Ideen für erfolgreiches Wirken vermitteln.»

Die treibenden Kräfte der Volkswirtschaft im Fokus
Im Zentrum der 3. Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung standen die drei Produktionsfaktoren «People, Planet, Profit». Namhafte Referenten zeigten auf, wie die optimale Mischung dieser Produktionsfaktoren aussieht und wie diese gefördert, weiterentwickelt und genutzt werden können. «Es ist uns gelungen, das Thema differenziert darzulegen und dadurch den Dialog und die Meinungsbildung entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu fördern», sagt Dr. Urs Reinhard, Präsident des Conference Board. So erhielten die rund 320 Teilnehmenden in Referaten, Q&A-Sessions und einem Podiumsgespräch neue Inputs.

Start-ups nutzten Brennpunkt Nahrung als Sprungbrett
Auf grosses Interesse stiess auch der neue Start-up Innovation Corner. Sechs junge Unternehmer präsentierten im Ausstellungsbereich der Konferenz ihr innovatives Produkt oder ihre Dienstleistung für die Agro-Food-Branche. «Wir konnten jungen Unternehmen einen einfachen und direkten Zugang zum hochkarätigen Netzwerk der Agro-Food Branche ermöglichen», erklärt Barbara Kretz. «Dies war äusserst erfolgreich.» An diesen Erfolg anknüpfen will man an der 4. Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung am 6. November 2018.

Quelle: Brennpunkt Nahrung
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht