UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Nutztiere 09.11.2017 17:54

Cargill verkauft Schweizer Futtermittelgeschäft

Der US-Agrarkonzern Cargill verkauft sein Schweizer Futtermittelgeschäft an die deutsche Beteiligungsgesellschaft Aurelius.

Die deutsche Beteiligungsgesellschaft Aurelius übernimmt das Schweizer Futtermittelgeschäft von Cargill. Der US-Agrarkonzern betreibt Produktionsstätten in Lucens, Gossau und Kaiseraugst. Das Unternehmen produziert unter anderem Mischfutter für Geflügel, Schweine, Rinder und Milchvieh sowie Spezialfutter für Haustiere, Pferde und Zootiere.

Cargill hat in der Schweiz im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. Mai 2017) einen Umsatz von rund 130 Mio. EUR. erzielt. Weltweit beschäftigt Cargill rund 150'000 Personen, der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2017 auf 109,6 Mia. US-Dollar.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht