UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 22.02.2016 14:04

Chancen in der Kälbermast

Die Verkehrsmilch-Preise sind immer noch auf einem tiefen Niveau und viele Milchproduzenten überlegen sich, einen Teil der Milch via Kälbermast zu veredeln.

«Swiss Quality Veal» und «Swiss Farmer Kälber» sind gesucht und können problemlos vermarktet werden. Diese Kanäle eignen sich für Betriebe, die die RAUS-Anforderungen nicht erfüllen können und eher im überschaubaren Rahmen produzieren möchten.

Damit die Mastkälber den optimalen Ausmastgrad erreichen und Sie als Mäster einen bestmöglichen Verkaufspreis erlangen, ist eine Aufwertung der Vollmilch unumgänglich:

• «UFA 200» zu 0 bis 25% Vollmilchanteil
• «UFA 201» zu 25 bis 50% Vollmilchanteil
• «UFA 202» oder «UFA 203» zu 75 bis 100% Vollmilchanteil
• «UFA 204» oder «UFA 213 Bio» zu 100% Vollmilchanteil

Fragen Sie Ihren UFA-Kälbermastspezialisten.

Quelle: UFA-Beratungsdienst
  • Autor/Redaktor
  • Matthias Roggli [mr]

    Email
Zurück zur Übersicht