UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 12.06.2017 11:13

Der neue Rapid Varea – ein kompakter Einachser

Der Rapid Varea ist ein kompakter, einfach bedienbarer Einachsgeräteträger für Kommunen, Gartenbau und Landwirtschaft. Der leistungsfähige Rapid Varea ist für verschiedene Arbeitsanwendungen konzipiert.

Rapid präsentierte im Wettinger Klostergarten mit dem neuen Modell Rapid Varea das neue Einachser-Konzept im Praxiseinsatz.
Der mit 14 PS motorisierte, multifunktionelle Geräteträger ist dank stufenlosem Fahrantrieb und den umschaltbaren Lenkungsarten «Handhebel oder Holmlenkung» inkl. Zero-Turn-Funktion einfach und präzise zu fahren. Werkzeuglos lässt sich der Holm und die Holmenden in der Höhe verstellen.
Ebenfalls werkzeuglos kann der Holm seitlich geschwenkt oder auf die Gegenseite gedreht werden und ist in 6 Positionen arretierbar. Das ermöglicht selbst bei engen Platzverhältnissen oder um Hindernisse herum bequemes Arbeiten.

Die Modellvarianten M und S unterscheiden sich durch ihre mechanische oder sensorische Ansteuerung des Fahrantriebs. Die Stellkräfte am Drehgriff sind beim S-Modell dadurch geringer. Zusätzlich lässt sich das Fahrverhalten mit der elektronischen Steuerung noch feiner auf Anwenderbedürfnisse abstimmen. 

Ein breites Sortiment von Anbaugeräten ermöglicht verschiedenste Arbeiten wie z.B. Winterdienst, Grünflächenpflege, Gartenbauarbeiten oder die Aussenarealpflege. Das macht den spezifisch für den Einsatz mit vielen verschiedenen Anbaugeräten ausbalancierten Einachser für Kommunen, Gartenbauer und Landwirte interessant.

Erfolgsfaktoren
• Stufenloser Fahrantrieb, kein Kuppeln und Schalten notwendig
• Aktive Handhebel- oder Holmlenkung, umschaltbar, für müheloses und präzises Arbeiten
• Zero-Turn-Funktion für Wendung an Ort
• Werkzeugloses Anbaugeräte- Schnellwechselsystem
• Optimierte Gerätebalance für müheloses Arbeiten mit verschiedenen Anbaugeräten

Erste Lieferungen erfolgen ab 2018.

Quelle: Rapid
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht