UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Verschiedenes 04.02.2016 08:47

Eigenes Fest für Tête de Moine

Rund 45'000 Personen besuchten im vergangenen Jahr die Standorte von Tête de Moine. Der Käse soll künftig mit einem eigenen Fest gefeiert werden, wie der LID mitteilt.
  • Olivier Isler (Geschäftsführer Interprofession Tête de Moine), Jacques Gygax (Präsident Interprofession Tête de Moine), Markus Gerber (Gemeindepräsident Saicourt), Olivier Girardin (Direktor Fondation Rurale Interjurassienne), Annnemarie Hämmerli (Generalsekretärin Landwirtschaftskammer Berner Jura), Guillaume Davot (Direktor Jura bernois Tourisme), Gérard Benoît à la Guillaume (Bidons sans frontières). Bild: LID (zvg)

Die Interprofession Tête de Moine zieht für alle Standorte, die besucht werden können, eine positive Jahresbilanz, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die Gesamtbesucherzahl für 2015 wird auf 45’000 geschätzt, schreibt der LID.

Vom 29. April bis am 1. Mai soll dieses Jahr erstmals ein Tête de Moine-Käsefest in Bellelay stattfinden. Dieses wird gemeinsam von der Interprofession Tête de Moine, den Landwirtschaftskammern Jura und Berner Jura, der Fondation Rurale Interjurassienne, Jura & Drei-Seen-Land sowie der Gemeinde Saicourt organisiert. Das Fest soll jährlich stattfinden und im Zeichen des landwirtschaftlichen und kulinarischen Handwerks der Region stehen.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  • Gabriela Küng
  • Gabriela Küng [gk]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht