UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Pflanzenbau 29.11.2017 09:21

Ernte 2017: Ausschreibung zur Deklassierung

Die von swiss granum durchgeführte Ernte-Erhebung und die gesammelten Informationen am Markt zeigen einen Überschuss an Brotgetreide. Basierend auf dem üblichen Bedarf für die Müllerei und unter Berücksichtigung der bis heute importierten Mengen schlägt der SGPV vor, eine Marktentlastungsmassnahme für backfähigen Weizen der Klassen Top, I und II vorzunehmen.

Die Erstübernehmer, hauptsächlich Sammelstellen, können an der Marktentlastung teilnehmen, indem sie ihre Angebote bis am 6. Dezember 2017 spätestens um 12.00 Uhr dem SGPV zukommen lassen. Sie vermerken die Menge und die Qualitätsklasse, die sie für die Deklassierung vorschlagen, sowie den Entschädigungsbetrag, den sie für diese Dienstleistung wünschen. Die attraktivsten Offerten werden für die Deklassierungsverträge berücksichtigt. Dabei ist zu bedenken, dass wir eine Leistung entschädigen, jedoch keine Ware handeln. Die Deklassierung wird zwischen dem 11. Dezember 2017 und 29. Juni 2018 vorgenommen. Die deklassierte Ware wird durch Lebensmittelfarbe gekennzeichnet um sicherzustellen, dass die Ware in den Futtersektor gelangt. Unter anderem organisieren wir die nötigen Kontrollen für einen guten Ablauf der Marktentlastungsmassnahme.
Es ist nur eine Deklassierung (Tranche) für die Ernte 2017 vorgesehen.

Quelle: SGPV
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht