UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Feenglacé im Körbchen

  • Bewertung unserer Leser:

Brezeln

  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • Einige Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 dl Milch
  • 250 g Mehl

Glacé fée

  • 1 Ei
  • 1 Eigelbd
  • 3 EL Zucker
  • ½ KL Vanillezucker
(Die Zutaten in einer Schüssel im heissen Wasserbad schaumig schlagen. Aus dem Wasserbad herausnehmen und weiterschlagen bis die Creme ausgekühlt ist.)
  • 1 Eiweiss
  • 1 EL Zucker
  • 2 dl Rahm steif geschlagen
  • 2 cl Absinth

Schokoladensauce

  • 1 dl Milch-Wasser
  • 100 g Cremant-Schokolade

Brezeln

Butter, Zucker, Zitronenaroma, Salz und Ei schaumig schlagen. Milch und Mehl beigeben und verrühren. Während 4 Stunden kühl stellen. Brezeln mit dem Brezeleisen backen und sofort über einem Glas zu Körbchen formen.

Glacé fée

Eiweiss und Zucker zu Eischnee schlagen. Sorgfältig und abwechslungsweise je einen Löffel Schlagrahm und einen Löffel Eischnee unter die ausgekühlte Crememasse mischen. Den Absinth beifügen. Und in einer Tiefkühlbox mindestens 2 bis 3 Stunden einfrieren.  

Schokoladensauce

Bei leichter Hitze zusammen schmelzen. Die Körbchen mit den Glacékugeln füllen und mit Schokoladesauce übergiessen.

gekocht von Josette Girardin aus La-Chaux-du-Milieu (NE)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen