UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

fenaco-LANDI 05.02.2016 13:13

Bäuerinnen, redet mit!

Frauen spielen in den LANDI eine wichtige Rolle. Christian Ochsenbein, Leiter der fenaco-Region Mittelland, regte an der fenaco-LANDI Tagung vom 4. Februar 2016 in Murten an, Bäuerinnen zu motivieren, sich als Genossenschaftsmitglied eintragen zu lassen.

Mit «Bäuerin» sind alle Frauen von Landwirten gemeint, die sich für die Landwirtschaft interessieren und auf dem Betrieb einzelne, mehrere oder viele Aufgaben wahrnehmen.

LANDI-Mitglieder erhalten eine Einladung an die Generalversammlung, profitieren mit ihrem Landwirtschaftsbetrieb von Gewinnrückvergütungen und können in der LANDI und indirekt der fenaco mitreden, insbesondere auch als LANDI-Vorstandsmitglied.

Das Mitwirken von Frauen in den LANDI-Vorständen ist eine Chance. Gemischte Teams entwickeln mehr Ideen und das Risiko für Fehlentscheide sinkt, führte Christine Bühler (Bild), Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes (SBLV) gestern in ihrem Gastreferat aus.

Oft sind es auf Bauernhöfen die Frauen, die Buchhaltungsarbeiten verrichten und Einkäufe tätigen. Entsprechend geschätzt wird ihre Mitsprache und Mitbestimmung in der fenaco-LANDI Gruppe.

  • Autor/Redaktor
  • Matthias Roggli [mr]

    Email
Zurück zur Übersicht