UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Hüppen

  • hüppen
  • Bewertung unserer Leser:
  • 1 kg Mehl
  • 4 Eier
  • 800 g Zucker
  • 2 Päckli Vanillezucker
  • 2 EL Kirsch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Tassen Wasser
  • 3 Tassen Milch
  • 1 Tasse Rahm
  • 250 g Butter (zerlassen)

Das Mehl in eine grosse Schüssel geben. In einer anderen die Eier und den Zucker schaumig rühren. Dazu Vanillezucker, Kirsch und Zitronensaft hinzufügen und die Eier-Zuckermasse zum Mehl geben, gut vermischen. Danach die Flüssigkeiten (Wasser, Milch, Rahm, zerlassene Butter) beigeben und alle Zutaten gut verrühren. Den flüssigen Teig 3 Stunden kühl stellen, ruhen lassen. Bretzeleisen einfetten und gut vorheizen. Eine kleine Kelle mit flüssigem Teig in die Mitte des Eisens geben. Die gebackenen Hüppen sofort, noch heiss, mit der Hand auf einem Brett aufrollen. Eventuell ein halbes  Schoggistängeli (längshalbiert) mit einrollen. Die Hüppen bleiben, trocken aufbewahrt, in Dosen gut haltbar und knusprig.

gekocht von Sylvia Meier aus Maur (ZH)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen