UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 01.12.2016 09:41

Italien: Fachmesse Interpoma ein voller Erfolg

Mit 460 Ausstellern aus 24 Ländern und rund 20.000 Besuchern aus über 70 Nationen war die zehnte Auflage der Interpoma die erfolgreichste ihrer Geschichte. Damit war Bozen wieder für drei Tage Welthauptstadt des Apfels.
  • (Bild: Interpoma)

Die Jubiläumsauflage der Interpoma brachte vom 24. bis 26. November knapp 20.000 Fachbesucher nach Bozen. An den zwei Tagen vor Messebeginn wurde ein Innovation Camp veranstaltet und die dabei entstandenen Projekte von einer Jury bewertet. Den ersten Preis für die beste Idee in Hinsicht auf Konzeption, Entwicklung, Präsentation und Geschäftsmodell erhielt das Team «Repple», das eine neuartige Methode zur Ölgewinnung aus Apfelkernen präsentierte, welche jetzt auf ihre Umsetzung wartet.
Ein grosser Erfolg war auch der dreitägige internationale Kongress «Der Apfel in der Welt». Mit 360 Teilnehmern ausgebucht waren auch die geführten Besichtigungstouren, die während der Messe den internationalen Besuchern angeboten werden, um die modernen Vermarktungs- und Obstbaubetriebe in Südtirol kennen zu lernen. Eine Tour war dabei erstmals dem Bioanbau vorbehalten.
Abgerundet wurde das Eventprogramm mit Veranstaltungen, die von Ausstellern und Partnern der Interpoma organisiert wurden. So präsentierten die beiden Südtiroler Produzentenverbände VOG und VI.P die neue Apfelsorte yello® mit einer Pressekonferenz und Verkostungen. Viele weitere Austeller und Partner nutzten die Vorteile der internationalen Plattform in ähnlicher Form.

Quelle: Interpoma
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht