UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Kaninchen-Rollbraten

  • Bewertung unserer Leser:
  • ½ Kaninchen
  • 5 Schinkentranchen
  • 500 g Kalbsbrät
  • ca. 6 Rüebli
  • 5 Cornichons
  • Gesteckte Zwiebel, Gewürz

Kaninchen ausbeineln. Das rechteckige Fleischstück der Breite nach halbierten. Mit Schinkentranchen die Mitte des Fleischstückes belegen. Zwei Rüebli und die Cornichon mit dem Zwiebelhacker sehr fein verkleinern und mit der Brätmasse vermischen. Die Brätmasse in der Mitte auf die Schinkentranchen verteilen. Schinken links und rechts einklappen. Kaninchenfleisch zu einem Rollbraten formen. Mit Bratschnur binden. Marinieren mit Senf und Gewürzen. Zusammen mit einer gesteckten Zwiebel und Rüeblistengel in einen Bratschlauch legen. Backen bei 180° Celsius, 1 bis 1½ Stunde.

Eine Sauce separat zubereiten. Den Bratenfonds beifügen.

UFA-Revue 6/2004

gekocht von Barbara Mäder aus Winterthur (ZH)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen