UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 15.01.2016 09:48

Kälberpreise sinken weiter

Der Schlachtpreis der Kälber sinkt erneut um 20 Rappen. Die Schlachtviepreise nehmen bei den Schlachtkühen, den Muni und den Rindern um 20 Rappen zu. Alle restlichen Preise beim Schlachtvieh bleiben unverändert.
Quelle: Proviande
  • Autor/Redaktor
  • Sandra Frei [fs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht