UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 24.11.2016 14:18

Kongskilde Industries verkauft seine Gras- und Bodensparten an CNH Industrial

Kongskilde Industries ist eine Verkaufsvereinbarung für seine Gras- und Bodensparten eingegangen, behält jedoch seine Industrie- und Getreidesparten.

Heute ist der Eigentümer von Kongskilde Industries, die DLG Group (DLG a.m.b.a.) eine Verkaufsvereinbarung für seine Gras- und Bodensparten mit CNH Industrial N.V. eingegangen, behält jedoch seine Industrie- und Getreidesparten. Mit dieser Transaktion setzt die DLG Group ihre Strategie fort, nicht zentrale Bereiche zu veräussern und ihre zentralen Geschäftsbereiche zu stärken.

«Wir freuen uns, dass Kongskilde Agriculture einen neuen, starken Eigentümer haben wird. CNH Industrial wird weiterhin den Kunden und Endbenutzern der Gras- und Bodensparten von Kongskilde zur Verfügung stehen, während das Unternehmen das Geschäft weiterentwickelt. Die Transaktion erlaubt es DLG darüber hinaus, sich auf die Weiterentwicklung der beiden verbleibenden Geschäftsbereiche Kongskilde Industry und Kongskilde Grain zu konzentrieren und deren Potenzial voll auszuschöpfen», sagte Herr Kim Balle, der Chairman von Kongskilde und COO der DLG Group.

Diese Vereinbarung wird das Produktangebot von New Holland Agriculture im Landmaschinensektor erweitern. Kongskilde Grass and Soil entwickelt, produziert und verkauft Lösungen für die Landwirtschaft in den Segmenten Pflügung, Aussaat, Heu und Futtermittel unter verschiedenen Marken, u. a. Kongskilde, Överum und JF. Kongskilde wird weiterhin mit seiner aktuellen Verkaufsabteilung und seinem Händler- und Impor-teurnetzwerk arbeiten, um so weiterhin einen reibungslosen Support und Service für seine Kunden sicherzustellen.

Diese Transaktion besteht aus einem Transfer von Assets und Marken von Kongskilde Industries Grass and Soil, u. a. alle Produktionsaktivitäten im polnischen Kutno und im schwedischen Överum sowie einem Leasingvertrag für die Produktionsaktivitäten in Hudson, Illinois und an weiteren Standorten in den Regionen EMEA, APAC und NAFTA. Diese Transaktion unterliegt gebräuchlichen Abschlussbedingungen, u. a. der Genehmigung durch relevante Kartellrechtsbehörden.

Kongskilde Industry ist ein Weltmarktführer im Bereich der Abfallbehandlung und Fertigprodukte in der Papier-, Plastik- und Verpackungsbranche, während Kongskilde Grain Erntegutsysteme vor allem in Dänemark anbietet.

In den kommenden Jahren wird ein beschleunigtes Wachstum von Kongskilde Industries aufgrund von mehr Kundenpartnerschaften und Investitionen in neue Systemangebote erwartet. Ausserdem werden neue Produkte eingeführt, die die Produktion optimieren und den Kunden eine bessere Produktionsumgebung verschaffen.

Quelle: Kongskilde Industry
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht