UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 15.12.2016 07:05

Kontrollen: Fokus auf Schweinehaltung

2017-2019 wird im Rahmen der Tierschutzkontrollen der Schwerpunkt auf die Schweinehaltung gelegt, wie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) mitteilt.

In diesem Zeitraum schauen die Kontrolleure bei unangemeldeten Kontrollen in einem Teil der Schweinehaltungen fünf spezifische Punkte genauer an. Die unangemeldeten Kontrollen sind nicht zusätzlich, sondern im Rahmen der üblichen Tierschutzkontrollen und erfolgen in einem sogenannten Schwerpunktprogramm.

Folgende Punkte werden in dem Schwerpunktprogramm vertieft kontrolliert:

  • Anzahl und Funktionieren der Tränken
  • Haltung und Betreuung von kranken oder verletzten Tieren
  • Anbieten von Nestbaumaterial in den Abferkelbuchten
  • Anbieten von Beschäftigungsmaterial
  • Einsperren von einzelnen Sauen während der Geburtsphase
Quelle: BLV
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht