UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Lebkuchen

  • Bild
  • Bild
  • Bewertung unserer Leser:
  • 1150 g Mehl
  • 450 g Zucker
  • 50 g Lebkuchengewürz
  • 1.5 Eier
  • 2.5 dl Rahm
  • 350 g Melasse oder Honig
  • 30 g Triebsalz fein
  • 2.5 dl lauwarme Milch

Die trockenen Zutaten gut mischen.

Eier, Rahm, flüssigen Honig oder Melasse und die Hälfte der Milch zugeben und kurz kneten. Den Rest der lauwarmen Milch mit dem Triebsalz mischen und unter den Teig kneten.

Den Teig mindestens zwei bis drei Tage ruhen lassen (höchstens sieben Tage). Der Teig kann zwei- bis dreimal gewallt und geknetet werden.

Den Teig ½ cm dick auswallen. Formen ausstechen oder Quadrate schneiden und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen. Mit roher Milch anstreichen und auf mittlerer Rille bei 220 Grad sechs bis acht Minuten backen. Nochmals mit Milch bestreichen und verzieren.

gekocht von Jolanda Roth aus Ried bei Kerzers (FR)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.