UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 20.12.2016 13:50

Neue Quantum Traktoren von Case IH

Ausser einem neuen Look bieten die neuen Modelle erweiterte Funktionen. Die neue Quantum Traktoren für bessere Performance im Obst-, Wein- und Gemüsebau von Case IH.

Die neue Generation der Quantum Spezialtraktoren von Case IH wurde vorgestellt. Ausser einem neuen Look bieten die neuen Modelle erweiterte Funktionen wie neue Zwischenachs-Steuergeräte und optionale High-Flow-Hydraulikpumpen, ein von Stufe 2 auf Stufe 4 umschaltbares Kabinenfiltersystem, Verbesserungen bei der Innenausstattung der Kabine und den Bedienelementen sowie als Wunschausführung ein integriertes Fronthubwerk mit Zapfwelle. Wie schon ihre Vorgänger sind die neuen Quantum Modelle in den Versionen V (Weinbau), N (schmal) und F (Obstanlage) erhältlich. Die Mindest-Gesamtbreite des Traktors beträgt für die Ausführungen V = 1’063 mm, N = 1’228 mm und F = 1’382 mm.

Neues Styling mit praktischen Vorteilen
Die Traktoren haben nicht nur einen erfrischend neuen Look, der die Linienführung der grösseren Modelle nachbildet - das markant avantgardistische Styling der Case IH Traktorenfamilie bietet für die neuen Quantum Modelle auch praktische Vorteile. Durch die schlanke Silhouette ist das Risiko, dass Bäume oder Karosserie beim Arbeitseinsatz beschädigt werden, deutlich gemindert. Und die Räder sind näher am Chassis angeordnet, was das Wenden und die Manövrierfähigkeit insgesamt verbessert.

Höhere Vielseitigkeit und Performance durch Hydrauliksystem-Optionen
Für seitlich montierte, hydraulisch angetriebene Arbeitsgeräte wie Vorschneider, Entlauber usw. ist mit dem neuen Quantum unter anderem ein überarbeiteter, noch kompakterer und besser in die Anlage integrierter Zwischenachs-Ventilblock mit einfacher und schneller zu kuppelnden Ölanschlüssen erhältlich. Anwender, die die Vielseitigkeit ihres Traktors zusätzlich erweitern möchten, können jetzt als Zusatzausstattung ein integriertes Fronthubwerk mit 2’600 kg Hubkraft und einer Frontzapfwelle spezifizieren. Ausserdem wird für die neuen Quantum Modelle eine optionale Hydraulikpumpe mit 80 Litern/Minute angeboten, so dass auch Arbeitsgeräte mit hohem Ölbedarf problemlos eingesetzt werden können.

Kabinenkomfort durch optimierte Bedienelemente und Lüftung weiter verbessert
Zu den Upgrades der Arbeitsumgebung zählt ein neues und einzigartiges, für die Modelle mit Kabine als Option angebotenes, umschaltbares Luftfiltersystem. Auf Traktoren mit der optionalen Stufe-4-Filterung werden wahlweise die Partikel des ausgebrachten Pflanzenschutzmittels aus der einströmenden Frischluft ausgefiltert und lässt sich das System zwischen Stufe-4- und Stufe-2-Filterung (die nur Staub ausfiltert) umschalten. Das verlängert die Standzeit des Stufe-4-Filters, wenn keine Pflanzenschutzmassnahmen erfolgen.

Die überarbeiteten Bedienhebel der hydraulischen Steuergeräte erleichtern die Bedienung und verbessern das Platzangebot für den Fahrer; dank der neuen, höhen- und neigungsverstellbaren Lenksäule findet er problemlos eine für ihn bequeme Sitzposition und auf dem analog-digitalen Armaturenbrett kann er alle wichtigen Motorinformationen ohne Mühe ablesen. Der signifikant verkleinerte Getriebetunnel am Kabinenboden sorgt ebenfalls für einen höheren Fahrkomfort.

Motor-Updates für saubere, ansprechfreudigere Antriebsaggregate
Herzstück der neuen Quantum Modelle sind die jüngsten 3.4-Liter-Motoren des Case IH Partnerunternehmens FPT Industrial, die die Abgasvorschriften der Stufe IIIB mit Hilfe der gekühlten Abgasrückführung (CEGR) und einem Dieseloxidationskatalysator (DOC) erfüllen. Ihr Ölwechselintervall beträgt 600 Stunden.
Eine neue elektronische Motordrehzahlregelung bietet zwei Motordrehzahleinstellungen und garantiert ein besseres Drehzahlverhalten sowie ein promptes Ansprechen des Motors, wenn der Traktor zum Beispiel bei Arbeiten am Hang Antriebsleistung, Geschwindigkeit u./o. Zapfwellenleistung konstant halten muss. Die Getriebevarianten umfassen ein 16x16 Synchroshuttle-Getriebe, ein 16x16 Powershuttle-Getriebe und ein 32x16 Powershuttle-Getriebe mit zwei Lastschaltstufen.

Quelle: Case IH
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht