UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 17.11.2016 08:25

Neuer Stallreiniger für geschlossene Stallböden

Ein sauberer Stallboden sorgt für weniger Mist in den Boxen und für sauberere Klauen, Schwänze und Euter. Dadurch werden auch hygienebezogene Klauen- und Eutererkrankungen verhindert und das natürliche Verhalten der Kühe gefördert, wodurch deren Fruchtbarkeit besser festzustellen ist.

Bisher gab es keine gute Lösung für das Reinigen geschlossener Stallböden. Deshalb hat Lely den Discovery 120 Collector entwickelt: einen revolutionären Roboter, der speziell auf geschlossenen Böden den Mist aufnimmt statt vor sich her zu schieben. Das macht den Boden sauberer und verhindert ausserdem, dass die Kühe bis zu den Nebenklauen im Mist stehen, was bei vorbeifahrenden Gülleschiebern passiert.

Mist einsammeln statt zu schieben
Lely hat bereits längere Zeit mobile Stallreiniger für Spaltenböden im Angebot. Mit der Einführung dieses Sammlers für geschlossene Böden ergänzt Lely sein Sortiment an Schiebern für offene Böden. Der Mist wird nicht mehr geschoben, sondern eingesammelt und anschliessend über einer Entladestelle ausgeworfen. Für das Einsammeln verwendet der Discovery 120 Collector Wasser, um den Mist zu verdünnen, und eine Vakuumpumpe, um die Gülle in den Gülletank zu saugen.

Wasser für ein saubereres Ergebnis und mehr Griff
Der Discovery Collector versprüht Wasser an der Vorder- und Rückseite: an der Vorderseite für eine bessere Aufnahme des Mistes und an der Rückseite, um den Boden für mehr Griffigkeit nass zu hinterlassen. Dieses Wasser wird selbstständig getankt und in zwei Wassersäcken im Gülletank gelagert. Wenn der Gülletank voller wird, nimmt das Volumen der Wassersäcke ab, so dass mehr Platz für die Gülle verfügbar wird. Dadurch ist die Maschine kompakt, wodurch die Kühe einfacher um sie herum laufen können und der Discovery Collector unter Separationsgitter hindurchfahren kann.

Keine Hindernisse und maximale Flexibilität
Der Discovery Collector navigiert selbstständig mit Hilfe eingebauter Sensoren. Ausserdem sind keine Seile, Eckführungen und erhöhten Zwischengänge erforderlich, wie z.B. bei einem Gülleschieber. Weniger Hindernisse verringert die Gefahr von Weisse-Linie-Defekte und sorgt dafür, dass sich Kühe sicherer durch den Stall bewegen können. Natürlich lassen sich die Strecken und das Reinigungsprogramm einfach auf den Tagesrhythmus des Betriebs abstimmen.

Lely hat den neue Stallreiniger gemeinsam mit Kunden auf verschiedenen Böden und unter verschiedenen Stallbedingungen getestet. Ab Januar 2017 sind die ersten Maschinen in den Beneluxländern sowie in Frankreich, Deutschland und in der Schweiz erhältlich. Andere Länder folgen später in diesem Jahr.

Quelle: Lely Center
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht