UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 05.10.2017 13:05

PowerCombi: Bis zu 25 % mehr Leistung beim Lagern

Anwender, die einen möglichst hohen Anteil vermarktungsfähiger Ware einlagern möchten, setzen Schüttbunker mit kombinierten Trenngeräten und Verlesetisch ein, um die Kartoffeln bestmöglich von Erde, Steinen, Kluten und Kraut zu trennen.

Die maximale Leistung dieser kombinierten Systeme liegt bei ca. 80 Tonnen je Stunde. Durch Optimierung in der Ernte und der Logistik ist die Nachfrage nach leistungsfähigeren Systemen und Reduzierung der Verlesekosten stark gestiegen.

Mit dem PowerCombi ist es Grimme durch die erstmalige Kombination eines 26 bzw. 28 m³ fassenden Schüttbunkers mit drei Hochleistungstrenngeräten gelungen, die Leistung bei gleichzeitiger Erhöhung der Trenngenauigkeit auf bis zu 100 Tonnen pro Stunde und damit um bis zu 25 % gegenüber herkömmlichen Systemen zu erhöhen.

Das erste Trenngerät besteht aus drei stufenlos verstellbaren Walzenpaketen aus hochverschleissfestem Polyurethan und dient der mechanischen Trennung von loser Erde, dem Aufbrechen von Kluten sowie der Fraktionierung von kleineren Kartoffeln und Kluten. Das zweite Trenngerät besteht aus zwei rotierenden Spezialwalzen, um auch diese kleinen Kartoffeln von Beimengen sehr schonend zu trennen.

Die Übergrössen und restliche Beimengen gelangen vom ersten auf das dritte Trenngerät, welches Kluten, Steine und sonstige Beimengen durch das optische Hochleistungstrenngerät FPS (Field Potato Sorter) der renommierten Firma Tomra trennt. Der FPS scannt mittels Infrarotsensor jeden einzelnen Gegenstand «im Flug» und analysiert in Sekundenbruchteilen Kluten, Steine sowie Fremdmaterial und wirft diese mittels Auswurffingern aus. Die Kartoffeln laufen ungehindert und sanft durch die Maschine zu den nachfolgenden Förderbändern.

Um die hohe Leistung erzielen zu können, ist der Produktfluss bei allen Trenneinheiten 2.4 Meter breit. Zudem werden dadurch produktschädigende Verjüngungen vermieden. Eine Sicherung über dem Hauptproduktband verhindert Beschädigungen des FPS Trenngerätes durch grosse Gegenstände.
Durch die konstant hohe und exakte Trennleistung des PowerCombis von bis zu 98 % kann das sonst übliche Verlesepersonal und somit auch deutlich Personalkosten eingespart werden. In der Praxis werden bei herkömmlichen Systemen bis zu 8 Personen eingesetzt. Der PowerCombi ist bequem von einer Person bedienbar.

Das Ergebnis ist eine bis zu 25 % höhere Gesamtleistung der Anlage gegenüber herkömmlichen Systemen bei gleichzeitiger Steigerung der Trenngenauigkeit. Ein höherer Anteil vermarktungsfähiger Ware im Lager steigert den Ertrag, führt zu einer Reduzierung der Lager-kosten und zu einer verbesserten Luftzirkulation im Lager.

Quelle: Grimme
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht