UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 23.12.2015 08:51

Queensland hilft heimischen Milchproduzenten

Auch in Australien haben die Milchbauern mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. In Queensland wurde billigere neuseeländische UHT-Milch importiert und damit die ansässigen Gefängnissen versorgt. Dies wurde nun vom zuständigen Minister des Bundesstaates Queensland eingestellt.
  • Quelle: LID

Zuvor hatten Parlamentarier in Queensland Kritik geäussert, dass wegen ein paar Cent Ersparnis die regionale Molkereiwirtschaft geschwächt werde. Der Verband der Milchproduzenten Queenslands begrüsste den nun gefällten Entscheid. Damit soll den ansässigen Farmern geholfen werden, die sich derzeit in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befinden.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  • Sandra Frei [fs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht