UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv2016 16.11.2016 14:55

Recyclingkunst zum Thema Bauernhof

Bereits zum 20. Mal lancieren die beiden Recyclingorganisationen Igora-Genossenschaft und Ferro Recycling den Contest: neu zum Thema Bauernhof. Ob gross oder klein, alle können ab sofort beim neuen Kreativ-Wettbewerb mit Recyclingkunstwerken aus Metallverpackungen mitmachen. Einsendeschluss für die Kunstobjekte ist der 20. Juni 2017.
  • Wettbewerbsarbeit 2016 zum Thema Chilbi, Künstler: Urs Hotz aus Kriens, Gewinner in der Kategorie Erwachsene. (zvg)

Nicht nur das Sammeln von Metallverpackungen liegt im Trend, auch Recyclingkunst, die aus gesammelten Metallverpackungen entstehen kann, trifft voll und ganz den Zeitgeist. Die Kunstwerke aus den letztjährigen Wettbewerbseinsendungen zum Thema «Chilbi» faszinierten. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene – einzeln oder in Gruppen – haben sich hingesetzt und mit viel Liebe zum Detail und Fingerfertigkeit ihrer künstlerischen Ader gefrönt.

Neues Wettbewerbsthema Bauernhof
Zur 20. Austragung des Wettbewerbs steht für 2017 das Thema «Bauernhof» auf dem Programm. Zum abenteuerlichen Alltag auf einem Bauernhof können aus Metallverpackungen tolle Sujets entstehen wie weidende Kühe, farbenfrohe Gärten, Traktoren, Maschinen u.v.a.m. Die Wettbewerbsarbeiten müssen bis zum 20. Juni 2017 fertig sein. Und an der Preisverleihung vom 16. September 2017 in Knies Kinderzoo wird sich herausstellen, welche Kunstwerke zu den Siegern zählen. Unterstützung erhalten die beiden veranstaltenden Recyclingorganisationen von verschiedenen Partnern wie dem Schweizer Bauernverband, Pro Infirmis und Knies Kinderzoo. 

Drei Wettbewerbskategorien und 37 Preisträger
Der Wettbewerb ist in die drei Kategorien Erwachsene, Jugendliche und Kinder aufgeteilt. Mitmachen können alle: Ganze Schulklassen, Hobbygruppen, Kinder, Jugendliche und auch erwachsene Kunstfans. Bei den Kindern und den Jugendlichen werden je 2 Preiskategorien für Einzelkünstler und Gruppen durchgeführt. Gold und Geld im Gesamtwert von mehreren Tausend Franken warten auf die 37 Gewinnerinnen und Gewinner. Spezialpreise stiften der Schweizer Bauernverband und Nespresso SA. Die Preisverleihung zu der alle Wettbewerbsteilnehmer eingeladen werden, findet am Samstag, 16. September 2017 in Knies Kinderzoo in Rapperswil-Jona statt.

Spende an Pro Infirmis
Pro eingereichtes Kunstwerk spenden die beiden Recyclingorganisationen einen Geldbetrag an Pro Infirmis. Beim letzten Wettbewerb waren das CHF 13’000. Das Geld wird zur Unterstützung von Familien mit behinderten Kindern eingesetzt.

Dabei sein und mehrfach gewinnen
Für alle kreativ und schöpferisch Begabten – ob 6 oder 80 Jahre – gibt es mehrere Gründe, am bekannten nationalen Wettbewerb mitzumachen. Auf alle Teilnehmer wartet eine einzigartige Preisverleihung mit Gratis-Eintritt in Knies Kinderzoo. Weiter geht für jede Wettbewerbsarbeit eine Spende an Pro Infirmis: So kreieren alle Wettbewerbsteilnehmer indirekt für einen guten Zweck. Und drittens können die 37 Preisträger Gold und Bares gewinnen.

Quelle: Igora, SBV
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht