UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv 2017 30.01.2017 15:14

Rund 3‘500 Besuchern am 2. Käsefest

Das zweite Käsefest von cheese-festival in der Markthalle Basel ist ein Erfolg. Geschätzte 3‘500 Besucherinnen und Besucher genossen am Samstag, 28. Januar 2017 die grosse Käsevielfalt. An 22 Marktständen konnten zweihundertzwanzig Milch- und Käsespezialitäten degustiert und gekauft werden.
  • (zvg)

Bereits frühmorgens herrschte in der Markthalle Basel reges Treiben und die Käser richteten mit viel Liebe zum Detail ihre Marktstände ein. Die schön dekorierten Stände der Käseproduzenten waren bald umringt von vielen interessierten Käseliebhabern. Die präsentierte Käsevielfalt von über zweihundertzwanzig Milch- und Käsespezialitäten kam beim Publikum sehr gut an. Die Anbieter präsentierten engagiert ihre Produkte und boten Sie zur Degustation an.Das vielfältige Angebot an den Marktständen, wurde ergänzt mit feinen Käsegerichten wie etwa «Chäschüechli», «cheese-burger» oder dem «Chäs-Bängu». Der Einladung zum 2. Käsefest von cheese-festival in Basel, sind geschätzte 3‘500 Besucherinnen und Besucher gefolgt. Sie lobten die präsentierte Produktvielfalt, bei der viele einen «neuen» Gaumenschmaus entdeckten.

Ein Höhepunkt, nebst dem grossen Käsemarkt, war das Kuhmelken, wo gross und klein einen feinen Sofortpreis gewinnen konnten. Direkt beim Eingang konnte man in der Schaukäserei dem Käser Markus Mächler über die Schultern schauen und zuschauen wie aus Milch ein feiner Käse entsteht. Der Schaukäser gab bereitwillig Auskunft und präsentierte stolz sein traditionelles Handwerk. Ob Kuhmelken, Schaukäserei, Spiel und Spass am Miini-Region-Stand, Alphorn- oder Jodelklänge – die verschiedenen Programm-Punkte fanden viel Gefallen bei den grossen und den kleinen Gästen.

Die Veranstalter, der Verein cheese-festival, in Zusammenarbeit mit «Das Beste der Region» sowie die Käseproduzenten, sind mit dem Besucheraufmarsch des zweiten Käsefestes in der Markthalle Basel zufrieden. «Es freut uns, dass das Käsefest von cheese-festival in Basel ankommt. Nach einem erfolgreichen Start im Januar 2016 bestätigt uns der Besucheraufmarsch von geschätzten rund 3500 Besuchern, dass das Käsefest mit grossem Käsemarkt und einem vielfältigen Rahmenprogramm, ein echtes Bedürfnis ist und bei den Konsumentinnen und Konsumenten sehr gut ankommt. So dürfen wir bereits heute festhalten – cheese-festival kommt wieder im 2018», so Theresia Marbach, Projektkoordination und Vorstandsmitglied des Trägervereins cheese-festival. 

Geschichte, Kultur und Tradition verpflichten
Die am Käsefest Basel präsentierten Käsespezialitäten werden in regionalen gewerblichen Käsereien hergestellt und haben Tradition, vor allem aber eine lange Geschichte. Am Käsefest trifft der Besucher ein Stück Tradition, Kultur und Geschichte an. Das Käsefest Basel fand am 28. Januar 2017 zum zweiten Mal statt.

Weitere cheese-festival Veranstaltungen
cheese-festival 2017 startet mit dem Käsefest in Basel. Im Herbst folgen dann die bereits traditionellen Käsefeste in Thun, Luzern und Rapperswil-Jona. Am 5. Oktober 2017 findet das bekannte Vollmondfondue im Kanton Bern statt. Weitere käsige Anlässe sind online verfügbar unter www.cheese-festival.ch.

Quelle: cheese-festival
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht