UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 16.12.2015 10:25

Scheunenqualität auch ohne Scheune machbar

Was bei moderner Funktions- und Regenbekleidung schon Standard ist, macht Tama in Kooperation mit John Deere jetzt auch beim Schutz von Rundballen nutzbar: Eine wasserdichte aber gleichzeitig atmungsaktive Folie sorgt für optimalen Witterungsschutz und beste Futterqualität.
  • B-Wrap hält Wasser konsequent aus dem Balleninneren ab.
Bild: Tama

Im Mittelpunkt steht dabei eine neu entwickelte Technologie bei der Folienherstellung. Ähnlich wie beispielsweise bei Gore-Tex kommt hier erstmalig eine atmungsaktive Membran zum Einsatz.
Mit B-Wrap lassen sich Heu- und Strohballen besser als bisher vor Feuchtigkeit und Witterungseinflüsse schützen. B-Wrap hält Wasser konsequent aus dem Balleninneren ab, sodass die Heu-, Stroh- und Silagequalität nicht mehr durch Regen, Schnee oder Bodenfeuchtigkeit negativ beeinflusst wird. Die atmungsaktive SCM Folie ermöglicht zudem, dass Wasserdampf aus dem Inneren des Ballens durch mikroskopische Poren entweichen kann. Dadurch steht eine neue Lösung speziell für Ballen zur Verfügung, die auf freiem Feld oder unter schwierigen Wetterbedingungen lagern. Nach Angaben von Tama belaufen sich die Kosten auf circa fünf Euro pro Ballen.

Quelle: Tama
  • Autor/Redaktor
  • Gael Monnerat [mg]

    Email
Zurück zur Übersicht