UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Verschiedenes 06.12.2017 08:34

Schweizer Eltern ernähren ihre Kleinkinder gut

Eine Studie der Hochschule HAFL kommt zum Schluss, dass die Eltern in der Schweiz bei der Ernährung ihrer Kleinkinder fast alles richtig machen.

Grundsätzlich sei die Ernährung der Kleinkinder in der Schweiz angemessen, sagt Studienleiter Thomas Brunner, Professor für Konsumentenverhalten an der HAFL laut Mitteilung. Punktuell gebe es aber Verbesserungs-Potenzial. 

So besteht noch Handlungsbedarf beim Vitamin D und den Fetten. Nur 17 Prozent der Kinder erhalten zusätzlich Vitamin D wie es vom Bund empfohlen wird. Zudem brauche es mehr Aufklärung bei der Fettqualität, so Brunner. 

Durchgeführt wurde die Studie im Auftrag von des Babynahrungs-Produzenten Milupa. 188 Teilnehmende führten ein Tagebuch darüber, was ihre Kinder zwischen 1 und 3 Jahren zu essen bekommen.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht