UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Nutztiere 20.12.2017 16:05

SMP: LTO+-Preise beim Milchverkauf richtig umsetzen

Die Käsereimilch-Kommission der Schweizer Milchproduzenten (SMP) hat an ihrer Sitzung verschiedene Geschäfte zur Kenntnis genommen und diskutiert.

Die Kommission Käsereimilch der SMP hat von den präzisierenden und weitreichenden Beschlüssen des Vorstandes der BO Milch Kenntnis genommen, dass der publizierte LTO+-Mindestpreis ausdrücklich für die Herstellung von Vollfettkäse gilt, wie die SMP mitteilen. Die Kommission sei klar der Auffassung, dass der LTO+ für jedes Kilogramm und für jedes einzelne Produkt strikte einzuhalten sei. 

Die Mitglieder der Käsereimilchkommission haben im Weiteren vom Zwischenbericht des Forschungsprojektes der HAFL «Strategien und Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Wertschöpfungskette Milch» Kenntnis genommen. Zentral für den Erfolg eines Projektes ist die Kompetenz der damit betrauten Persönlichkeiten und Personen, wie dies aus der wissenschaftlichen Arbeit hervorgeht.

Die Kommission hat sich weiter unter anderem über den erfolgreichen Start von Heumilch Schweiz orientieren lassen. Knapp 15 Millionen Kilo Milch werden aktuelle zu Heumilch-Produkten verarbeitet und vermarktet.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht