UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Nutztiere 05.12.2017 13:56

Steigende Milchverkäufe im Gastro-Grosshandel

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres wurden im Abholgrosshandel 6,4 % mehr Konsummilch verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeit-raum. UHT-Vollmilch ist die im Abholgrosshandel von Schweizer Gastro-Betrieben meist gekaufte Konsummilch.

Zwischen Januar und September 2017 wurden im Abholgrosshandel 6,4 % mehr Konsummilch verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch der Umsatz ist trotz Preisrückgang (–3,4 % auf 1.17 Fr./l im Durchschnitt) tendenziell steigend (+2.8 %). Die zunehmende Bedeutung der Verpflegung ausser Haus dürfte mit ein Grund für diese Entwicklung sein.

UHT-Vollmilch ist beliebt
Den grössten Marktanteil im Abholgrosshandel hält die UHT-Vollmilch mit 73,3 % der Gesamtmenge der zwischen Januar und September 2017 verkauften Konsummilch. An zweiter Stelle folgte die UHT-Drink-Milch mit einem mengenmässigen Marktanteil von 14,3 %. Nebst dem grossen Marktanteil wurde bei der UHT-Vollmilch ein deutlicher Anstieg der Verkaufsmengen (+6,1 %) gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum verzeichnet. Bei allen beobachteten Konsummilchsorten wurden rückläufige Preise festgestellt (–4 Rp./l im Durchschnitt). Den mengenmässig geringsten Marktanteil hält die pasteurisierte Drink-Milch, deren Preis am stärksten zurückging (–6 Rp./l auf 1.38 Fr./l).

Haltbarkeit und Fettgehalt sind entscheidend
Im Abholgrosshandel macht die UHT-Milch einen gewichtigen Anteil am Verkauf von Konsummilch aus, während die pasteurisierte Milch nur einen sehr geringen Marktanteil hat. Die Vollmilch ist die beliebteste Konsummilchsorte in diesem Vertriebskanal. Produkte mit geringerem Fettgehalt (Drink-Milch, Magermilch) beanspruchen nur einen relativ kleinen Marktanteil für sich. Branchenexperten zufolge sind die längere Haltbarkeit der UHT-Milch und der angenehme Geschmack von Milch mit relativ hohem Fettgehalt die Erfolgsfaktoren dieser Produkte. Im Detailhandel hingegen ist die Nachfrage nach teilentrahmter Milch, insbesondere nach Drink-Milch, am grössten.

Quelle: Bundesamt für Landwirtschaft BLW
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht