UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Nutztiere 14.01.2016 13:42

Streicheln kann sich auszahlen

Wenn Kälber regelmässig gestreichelt werden, entwickeln sie eine gute Beziehung zum Halter und nehmen offenbar auch schneller an Gewicht zu.

Das ist das Resultat einer Studie der Veterinärmedizinischen Universität Wien, für die 104 Holstein-Kälber untersucht wurden. Der freundliche Umgang mit den Tieren kann sich wirtschaftlich lohnen, sind die Wissenschaftler überzeugt.

Frühere Studien hatten gezeigt, dass Kälber mit einer raschen Gewichtszunahme nach der Geburt später als Kuh auch mehr Milch geben.

Quelle: aid
  • Autor/Redaktor
  • Matthias Roggli [mr]

    Email
Zurück zur Übersicht