UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 22.03.2016 13:51

Strohballenarena wird international

Die Strohballenarena greift aktuelle Themen der Land und Ernährungswirtschaft auf und macht diese der Bevölkerung leicht zugänglich.
  • Auf dem Frauenfelder Seerücken wurde zur Schweizer Legehennenhaltung diskutiert. (Bild: Strohballenarena)

Mit der Strohballenarena sollen die Leistungen und Herausforderungen der Land- und Ernährungswirtschaft aufgezeigt und damit zur Stärkung dieser Branchen beitragen werden. Aufgebaut wurde das Projekt von der Regio Frauenfeld in Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft und dem Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg. An den ersten vier Strohballenarenen in der Region Frauenfeld und in Zürich zu den Themen Milchwirtschaft, Kartoffeln, Legehennen sowie Früchte und Gemüse nahmen jeweils bis zu 120 Besucher teil. Künfitg seinen grenzübergreifende Veranstaltungen rund um den Bodensee geplant, wie die Initianten der Strohballenarena mitteilten. Die Anlässe sind für die breite Öffentlichkeit bestimmt und kostenfrei.

Quelle: Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft
  • Autor/Redaktor
  • Verena Säle [vs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht