UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv 2017 06.02.2017 07:03

«Tischlein deck dich» verteilte 15% mehr Lebensmittel

17'600 armutsbetroffene Menschen profitierten 2016 von «Tischlein deck dich». Im letzten Jahr konnte die Organisation 15 Prozent mehr Lebensmittel verteilen.
  • Bild: Matthias Käser

In der Schweiz werden pro Person jährlich 300 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel weggeworfen, das entspricht zwei Millionen Tonnen. Gleichzeitig leben in der Schweiz viele Menschen, die sich Lebensmittel kaum leisten können. Der 1999 gegründete Verein «Tischlein deck dich» rettet Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt sie armutsbetroffenen Menschen. Diese stammen aus Überproduktion, falscher Etikettierung oder Sortimentsrückzug – die Gründe für die Produktspenden an Tischlein deck dich sind vielfältig. An 120 Abgabestellen verteilt die Schweizer Lebensmittelhilfe die Nahrungsmittel an Armutsbetroffene.

15 Prozent mehr Lebensmittel verteilt
2016 konnte «Tischlein deck dich» 3’753’000 Kilogramm Lebensmittel an Armutsbetroffene abgeben. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese Rekordmenge weist einen Warenwert von etwa 25‘000‘000 Franken auf. Tischlein deck dich verteilt die Lebensmittel im Wochenrhythmus an 17‘600 Menschen, die am oder unter dem Existenzminimum leben und entlastet so deren Haushaltsbugdet. Die Kunden müssen sich mit einer Bezugskarte ausweisen und bezahlen pro Einkaufskorb einen symbolischen Franken.

Quelle: Tischlein deck dich
  • Autor/Redaktor
  • Gabriela Küng
  • Gabriela Küng [gk]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht