UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Torta di Ricotta

  • Bewertung unserer Leser:

Teig

  • 300 g Mehl
  • 150 g kalte Butter
  • 1 KL Salz
  • Wasser


Füllung

  • 900 g Ricotta (Ziger)
  • 1½ KL Salz
  • 100 g Käse, gerieben
  • Kräuter (Mayoran, Basilikum,
  • Salbei, Thymian)
  • Gemüse (Zucchini, Tomaten etc.)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die kalte Butter direkt mit der Röstiraffel zum Mehl reiben. Salz und Wasser beigeben und rasch zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten). 30 Minuten kühl stellen. Ricotta mit Salz, Käse und den gehackten Kräutern verrühren. Gemüse, Zwiebel und Knoblauch fein geschnitten dazugeben. Die Eier verrühren und gut untermischen. Den Teig auswallen und ihn auf dem mit Backfolie ausgelegten Kuchenblech (ansonsten das Kuchenblech einfetten und bemehlen) glatt streichen. Den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen. Die Ricottamasse darauf verteilen. Backen im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad Celsius, ca. 45 Minuten.

Die Torta die Ricotta ist auch im Kochbuch «Tessiner Landfrauen kochen» abgedruckt. Alle Rezepte sind zweisprachig, italienisch und deutsch. Erschienen ist das Kochbuch in der Redaktion Landfrauen kochen und kostet 27 Franken.

gekocht von Ester Monaco aus Gerra Gambarogno (TI)

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen