UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 08.08.2017 11:52

Valtra A-Serie an der Forstmesse in Luzern

Mit der neuen A-Serie von Valtra setzt die GVS Agrar AG auf modernste Technologie und ergreift die Chance, auf der Forstmesse wahre Waldspezialisten zu präsentieren. Als letzte der 4. Generation von Valtra eignet sich die neue A-Serie besonders für harte Einsätze.

Die neue A-Serie deckt ein sehr grosses Leistungssegment von 75 bis 130 PS ab. Was bei Valtra natürlich nicht fehlen darf, ist die extreme Bodenfreiheit – unerlässlich im Forsteinsatz und auch von entscheidendem Vorteil im Ackerbau, z.B. beim Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln oder bei der Futterernte.

In punkto Hubkraft und Leistung sind keine Kompromisse notwendig. Der Valtra A ist mit dem elektronisch gesteuerten AutoControl- Kraftheber, welcher auch in den grösseren Valtra Baureihen verbaut wird, ausgestattet. Die Hubkraft beträgt bis zu 5.2 Tonnen. Für die A4-Serie steht eine neue Generation an Frontladern passend für sämtliche Modelle zur Auswahl. Diese Baureihe überzeugt nicht nur mit einer exzellenten Sicht bei Frontladerarbeiten, sondern begeistert bei allen Einsatzverhältnissen, ob Tag oder Nacht, bei gutem oder schlechtem Wetter, im Innen- oder Ausseneinsatz.

Mit der Superkriechgang-Variante ist der Jüngste der 4. Generation in der Lage die Forstarbeiten wie ein Profi zu bewältigen. Mit dem Valtra T234V mit Forstkabine, Kranaufbau und bewährter Jake-Krankonsole ausgerüstet, stellt die GVS Agrar AG ein weiteres bewährtes Modell des finnischen Herstellers aus.

Als Allround-Anbieter von wirtschaftlichen Produkten und Technologien für Fachleute vertreibt die GVS Agrar AG seit Jahren die Seilwinden von Schlang + Reichart. Für jedermann ein Begriff, der Hersteller bietet weiterhin die ausgeklügelten Ansteckseilwinden an, die ebenfalls auf dem Stand FG2/C10 zu begutachten sind.
Mit einem breiten Produktspektrum von ausgewählten Herstellern ist die GVS Agrar AG in der Lage, dem Spezialisten der Forstwirtschaft wirtschaftliche Lösungen anzubieten. Die bestens kombinierte Auswahl ihres Angebots ist am Stand in Luzern zu sehen.

Quelle: GVS Agrar AG
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht