UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 18.12.2015 15:25

Verlängerung des Gentechnik-Moratoriums

Der Bundesrat will das Gentechnik-Moratorium bis 2021 verlängern. Jedoch sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es ermöglichen, Anbaugebiete für gentechnisch veränderte Organismen auszuscheiden.

Heute informierte der Bundesrat über die Änderung des Gentechnikgesetzes und der Koexistenzverordnung. Diese Revision wurde im Januar 2013 in die Vernehmlassung geschickt. Der Entwurf, vor allem im Bereich der Koexistenz, hatte bei den betroffenen Kreisen viele negative Reaktionen ausgelöst. Der Schweizer Bauernverband (SBV) unterstützte den Entscheid des Bundesrats, das Gentechmoratorium um weitere vier Jahre zu verlängern. Mit der Verlängerung bleibt die Schweiz weiterhin gentechfrei. Die vier zusätzlichen Moratoriums-Jahre können nun genutzt werden, um die Fragen zur Koexistenz und der Bewertung des Nutzens der Gentechnologie abzuschliessen.

Quelle: LID, SBV
  • Autor/Redaktor
  • Verena Säle [vs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht