UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Vrenis Urdinkelbrot

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bewertung unserer Leser:

Brühstück

  • 330 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 5 dl Wasser

Brot

  • 670 g Dinkel-Halbweissmehl
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Apfelessig
  • 40 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 3-3½ dl Wasser

Brühstück  Das Wasser aufkochen und siedend heiss unter Rühren zum Mehl geben. Weiterrühren bis die Masse glatt und kompakt ist. Über Nacht zugedeckt kühl stellen.

Brot  Halbweissmehl, Salz und Apfelessig mischen und eine Mulde formen. Hefe und Zucker mit wenig Wasser anrühren und beigben. Das Wasser zusammen mit dem Brühstück beigeben und sorgfältig (auf niedrigster Knetstufe) zu einem feuchten Teig kneten.

Zugedeckt auf das Doppelte gehen lassen. Den Teig kurz aufziehen und dann nochmals 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Das Brot formen. 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen 10 Minuten bei 230 Grad vorheizen. Backen bei 200 Grad, 30 bis 45 Minuten, je nach Grösse.

Buchtipp  Ur-Dinkel Backbuch von Judith Gmür-Stalder «Die besten Rezepte - süss & pikant»

www.urdinkel.ch

UFA-Revue 10/2015

 

gekocht von Verena Heller aus Unterstammheim ZH

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen