UFA REVUEUFA-Revue: Die Nummer 1 der Schweizer BauernDetailseitenMaster

Archiv2015 19.01.2016 09:54

Wer sind die besten Melker der Schweiz?

Am kommenden Donnerstag (21. Januar) findet in Altnau TG das Finale des Schweizer Melkwettbewerbs statt. Die acht Finalisten messen ihr Können und werden je vier Kühe melken und einen Theorietest absolvieren.
  • Bild: swissmilk.ch

Bereits zum 5. Mal findet in diesem Jahr der Schweizer Melkwettbewerb statt. Dabei wird der Schweizer Meister im Melken gekürt. Das Finale findet am Donnerstag, 21. Januar in Altnau TG statt. Die acht jungen Finalisten, die antreten, haben sich an drei spannenden Vorausscheidungen durchgesetzt und können sich nun im Finale noch einmal messen.

Die Gewinner des Finales gewinnen eine Reise nach Hannover an die Euro Tier und haben die Chance die Schweiz am DLG Bundesmelkwettbewerb in Deutschland zu vertreten. Die Bekanntgabe der Sieger findet am 26. Februar 2016 im Rahmen einer Fachveranstaltung an der Tier & Technik in St. Gallen statt. Mit dem Wettbewerb wollen die Schweizer Milchproduzenten SMP, das DLG-Büro Schweiz, Agroscope und Profi-Lait die Wichtigkeit des Melkens für die Qualität der Schweizer Milch hervorheben. Im spielerischen Wettkampf wird der oder die beste Melker/in gesucht. Mit dem Wettbewerb soll insbesondere der jungen Generation von Landwirten die Bedeutung einer saubere Melkarbeit und guter Sachkenntnisse rund um das Melken näher gebracht werden. Eine professionelle Melkroutine, gute Beobachtung der Kuh und detaillierte Kenntnisse der Melktechnik sind nur einige der Schlüsselfaktoren beim Melken. Damit die Schweizer Milch ihren Qualitätsvorsprung auch in Zukunft halten kann, muss dem Melken vermehrt Beachtung geschenkt werden.

Die acht Finalisten des 5. Schweizer Melkwettbewerbs:
Romy Schwab, Kallnach
Mario Gfeller, Sumiswald
Rahel Burkhalter, Gurzelen
Sibylle Lüthi, Horriwil
Sarah Fankhauser, Trub
Janine Abrecht, Boppelsen
Matthias Lenhard, Thayngen
Benjamin Steffen, Rüegsbach

Quelle: Pressemitteilung Schweizer Milchproduzenten, Profi-Lait, DLG Schweiz, Agroscope
  • Autor/Redaktor
  • Sandra Frei [fs]
    Redaktorin
    Email
Zurück zur Übersicht