UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 03.11.2017 13:34

Zetor stellt zwei weitere Traktorbaureihen vor

Mit den beiden neuen Baureihen Utilix und Hortus stellt Zetor Traktors a.s. auf der Agritechnica zwei neue Modellreihen mit jeweils zwei Traktoren und Leistungen zwischen 43 und 67 PS vor. Damit erweitert der tschechische Produzent sein Angebot an universell einsetzbaren Traktoren, die sowohl bei grösseren Betrieben als solide Hofschlepper mit geringen Betriebskosten als auch als Hauptschlepper bei Nebenerwerbslandwirten oder auf Pferdebetrieben zum Einsatz kommen.
  • Neben den Baureihen Major (Bild), Proxima, Forterra und Crystal wird es die zwei neuen Baureihen Utilix und Hortus geben. (Bild: Zetor)

Zur neuen Baureihe Utilix gehören die Modelle Utilix 45 und Utilix 55 mit 43 PS (32 kW) und 49 PS (36 kW) und einem Drei-Gang-Hydrostatik Getriebe. Zur Hortus-Baureihe gehören der Hortus CL 65 und Hortus HS 65, beide mit 67 PS (49 kW) und einem Getriebe mit 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen. Beide Serien kommen im ersten Quartal 2018 auf den Markt.
«In den letzten Jahren gab es eine steigende Nachfrage nach Traktoren im Leistungsbereich von weniger als 80 PS (59 kW). Das Kundeninteresse wächst hier ständig und der Marktanteil dieses Segments liegt je nach Markt zwischen 10 und 30% des Gesamtumsatzes. Wir reagieren auf dieses Potenzial, indem wir zwei neue Modellreihen mit gleich vier Traktoren auf den Markt bringen,» sagt Robert Todt, Leiter für Verkauf und Marketing bei Zetor Tractors a.s.

Utilix
Das Herzstück des Utilix ist ein Vierzylinder-Motor. Der Utilix HT 45 verfügt über 43 PS (32 kW), der stärkere Utilix HT 55 über 49 PS (36 kW). Die Motoren erfüllen die Emissionsnorm STAGE IIIA. Die Maschinen sind mit einem Drei-Gang-Hydrostatik Getriebe ausgestattet, bei dem die Geschwindigkeit der Maschine vom Fahrer mit zwei Gas- und einem Bremspedal gesteuert wird. Die maximale Traktorgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Das Nassbremssystem macht die neue Maschine zu einem sicheren Arbeitsgerät, das den neuesten und strengen Sicherheitsstandards entspricht. Das Hydrauliksystem arbeitet mit zwei Ölpumpen mit einem Gesamtdurchsatz von 52 bzw. 56 l/min. Die Kapazität passt, um Frontlader und andere Anbaugeräte gut versorgen zu können. In der Grundausstattung der Maschine ist serienmässig eine Klimaanlage enthalten, die den Komfort des Fahrers bei der Arbeit erhöht.

Hortus
Die Traktoren der Hortus -Reihe sind mit einem Vierzylinder-Motor mit 67 PS (49 kW) entsprechend der Abgasnorm STAGE IIIB ausgestattet. Die Maschinen verfügen über ein Getriebe mit 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen. Der Hortus HS besitzt ausserdem mit dem sogenannten PowerShuttle einen Reversiergetriebe, dass das Umschalten zwischen dem Vorwärts- und Rückwärtsfahren auch unter Last ermöglicht. Die maximale Traktorgeschwindigkeit beträgt 40 km/h, und wie die Utilix-Reihe verfügen diese Maschinen über eine Nassbremsanlage. Die beiden Ölpumpen bieten einen Durchfluss von 60l/min in den Hydraulikkreisläufen. Auch diese Traktoren verfügen über eine serienmässige Klimaanlage.
«Die neuen Traktoren sind klein und leicht, daher sind sie im täglichen Umgang schneller und wendiger als grössere Maschinen. Die Traktoren finden im Ackerbau ebenso wie im Gartenbau ihren Einsatz und können ihre Stärken besonders auch in Ställen und Reithallen sowie anderen begrenzten Räumlichkeiten ausspielen. Hinzu kommt der Einsatz auf kommunalen Bauhöfen, wo sie mit ihrer soliden Technik ebenfalls sehr gut geeignet sind», fügt Robert Todt hinzu.
Die neuen Maschinen können ab Anfang 2018 von den Kunden bestellt werden, die ersten Traktoren werden im Laufe des ersten und zweiten Quartals 2018 ausgeliefert. Zetor wird das erweiterte Produktangebot vom 12. bis 18. November auf der Agritechnica in Halle 7 auf dem Stand D38 vorstellen. Hier wird dann auch der erste seriengefertigte Traktor im neuen Design präsentiert. Zusätzlich wird Zetor in Halle 16 auf dem Stand E10 die Neuheiten im Bereich Systeme und Komponenten zeigen.

Quelle: Zetor Tractors a.s.
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht