UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftLandfrauen-Agenda

Zuger Kirschenstrudel

  • Bild
  • Bild
  • Bewertung unserer Leser:

1 Strudelteig
80 g Butter, geschmolzen, zum Bestreichen

Füllung:

  • 80 g Butter
  • 100 g altes Brot, gemahlen
  • 50 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
  • 50 g Baumnüsse, gemahlen
  • oder fein gehackt
  • 1 kg Kirschen, entsteint
  • 100 g Zucker

Ein Geschirrtuch mit Mehl bestäuben und den dünn ausgezogenen Strudelteig darauf legen. Den Teig mit flüssiger Butter bestreichen (bzw. bei fertig gekauftem Strudelteig die Teigblätter bestreichen und übereinander legen).

Für die Füllung Butter in einer Pfanne schmelzen und gemahlenes Brot anrösten. Vom Herd nehmen.

Kirschen, Haselnüsse, Baumnüsse und Zucker daruntermischen. Auskühlen lassen.

Die Füllung auf den Strudelteig verteilen, dabei das obere Drittel freilassen und mit zerlassener Butter bestreichen. Die Strudelenden auf der Seite über der Füllung einschlagen und zu einem Strudel rollen.

Den Kirschenstrudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit zerlassener Butter bepinseln.

Den Strudel ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bei 200 Grad.

Der Zuger Kirschenstrudel schmeckt lauwarm am besten und serviert mit einer Vanillesauce.

gekocht von Erika Bütler aus Steinhausen ZG

Rezeptbewertung

Bewegen Sie den Cursor auf die entsprechenden Symbole und klicken Sie auf die gewünschte Wertung.          

Weitere Bäuerinnen-Rezepte finden Sie auch:

Schweizer Bäuerinnen kochenEinfach-raffinierte Landküche mit den gesammelten Rezepten aus der UFA-RevueFr. 35.-
dieses Buch bestellen