UFA REVUERevue UFA: La périodique spécialisé pour l'agriculture SuisseDetailseitenMaster

Archiv2015 16.12.2015 10:04

Rindviehbestand nimmt weiter ab

Im Jahr 2015 (Januar bis Oktober) hat sich der negative Trend beim Rindviehbestand in der Schweiz fortgesetzt. Die Anzahl Tiere hat gegenüber der Vorjahresperiode um 0.6% abgenommen.

Hauptursache für die Abnahme des Rindviehbestandes sind die tiefere Tierbestände in der Milchproduktion (-1.5 %). Wegen der gesunkenen Anzahl Kälbergeburten (-1.3 % gegenüber der Vorjahresperiode) ist davon auszugehen, dass dieser Trend weiter anhalten wird.

source: Bundesamt für Landwirtschaft (BLW)
  • auteur
  • Matthias Roggli [mr]

    Email
Retour à l’aperçu