Agenda

Joel Salatin - Meisterklasse regenerative Landwirtschaft

Oct

31

Joel Salatin - Meisterklasse regenerative Landwirtschaft
Datum:

31. Oktober 2020

Dauer: 1 Tag
Kosten: ab CHF 195.75

Sich selbst bezeichnet der 61-jährige als christlichen, liberal gesinnten Umweltaktivisten und Bauern, als Unternehmer, bisweilen sogar als "hitzköpfig". "The lunatic farmer" (der verrückte Bauer) heisst sein Blog. Unermüdlich kämpft er gegen eine immer größer werdende, industrielle Großbetriebe bevorzugende Agrarbürokratie. Er setzt sich ein für eine freie, nicht regulierte und nicht subventionierte, dezentrale Landwirtschaft, die es kleinen Farmen erlaubt, ihre Vorzüge zu beweisen und somit wichtige Stützen ländlicher Gemeinden zu sein. Mit dieser entschiedenen Haltung spaltet er natürlich auch: Seine Bewunderer sehen in ihm den Hohepriester der Weide, den berühmtesten Bauern Amerikas und den vielseitigsten Denker Virginias seit US-Gründervater Thomas Jefferson. Seine Gegner hingegen tun ihn verächtlich ab als Scharlatan und Bio-Terroristen.

Joel Salatin ist ein charismatischer, sehr humorvoller und breit gebildeter Pädagoge. Verfechter einer nachhaltigen, natur- und tiergerechten Landwirtschaft, hält er mittlerweile - nachdem er die Leitung seines Hofs, der Polyface Farm, an seinen ältesten Sohn Daniel übergeben hat - Seminare in der ganzen Welt. Er spricht vor Bauern, Studenten, Politikern, Managern und Unternehmern.

In den letzten 20 Jahren hat er 12 Bücher geschrieben, wovon es eines auf die Bestsellerliste der New York Times schaffte.

Auch einen Film über ihn beeindruckte viele Menschen: Polyfaces (mit deutschem Untertitel).

Meister seines Fachs

Sie erfahren alles über seine Methoden der regenerativen Landwirtschaft. Er verfügt über ein schier endloses Wissen über ökologische Zusammenhänge. Seine Kenntnisse vermittelt er mit grosser unternehmerischer Leidenschaft und viel Humor und Optimismus. Im Verlauf des Seminars versteht man das grössere Bild, wie alle Teile miteinander zusammenhängen und wie ein ausserordentlich vitales und hoch produktives Ökosystem entsteht.

Informationen

  • Ort: Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung, 4450 Sissach
  • Sprachen: Englisch, deutsche Simultanübersetzung
Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen