category icon

Betriebsführung

Corona auf dem Hof

Weltweit vereint die Menschen die Sorge bezüglich der Ausbreitung des Coronavirus. Viele Branchen sind von den Auswirkungen betroffen, so auch die Landwirtschaft.

Viele Höfe werden ihre Tore schliessen
(Pixabay)

Publiziert am

Aktualisiert am

Die steigende Anzahl von mit dem Coronavirus (Covid-19) infizierten Personen erfordert nun Massnahmen und Umstrukturierungen in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens. Im Fokus stehen dabei vor allem öffentliche Einrichtungen und Transportmittel. Aber der Coronavirus erreicht auch die Landwirtschaftsbranche bis zum einzelnen Individuum: dem Landwirt. Einen oder mehrere personelle Ausfälle können sich vor allem kleine Betriebe kaum leisten. Eine Unterstützung aus dem privaten Umfeld oder die Betriebshelferdienste sind teilweise eine Möglichkeit den Betrieb aufrecht zu erhalten. Dennoch bleiben viele Fragen offen: Darf ich unter Quarantäne noch arbeiten? Sind Einschränkungen beim Direktverkauf oder auf dem Markt vorgesehen? Werden Bewirtschaftende für Verluste entschädigt? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) auf seiner Website: https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/nachhaltige-produktion/produktionssicherheit/neuescoronavirus.html

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen