UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 11.06.2018 07:11

Apollo Vredestein intensiviert die Zusammenarbeit mit Claas Tractor

Apollo Vredestein hat begonnen, seine erfolgreiche Vredestein Traxion-Reifenserie ab der Produktionslinie direkt an Claas Tractor SAS zu liefern. Die Landwirtschaftsreifen werden an das Werk des französischen Unternehmens in Le Mans geliefert, wo sie zunächst für die Traktorenmodelle Arion 500 und 600 und Axion 800 und 900 verfügbar sind.

Dieser Schritt ist ein weiteres Ergebnis der Investitionen, die Apollo Vredestein kürzlich getätigt hat, um die Produktionskapazität seiner Landwirtschaftsreifen in den Niederlanden und in Indien zu erhöhen. So konnte das Portfolio der Vredestein-Landwirtschaftsreifen erweitert und die Anzahl der verfügbaren Reifen für Kunden wie Traktorenhersteller erhöht werden.

Kundenanforderungen erfüllen
Vredestein TraxionXXL- und Traxion+-Reifen sind seit letztem Oktober auf der Preisliste von Claas Tractor als Option aufgeführt. Dabei handelt es sich um eine Reaktion auf den Wunsch vieler Importeure, Händler und Endverbraucher von Claas, Vredestein-Reifen für ihre neuen Traktoren bestellen zu können.

Claas und Apollo Vredestein arbeiten seit mehreren Jahrzehnten eng zusammen. Zehntausende Vredestein-Reifen haben bereits ihren Weg in die Werke von Claas in Bad Saulgau (Deutschland) und Woippy (Frankreich) gefunden, in denen Lade- und Silierwagen sowie Ballenpressen mit Vredestein Flotation-Reifen ausgestattet werden.

Quelle: Apollo Vredestein
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht