UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Management 14.08.2019 14:30

Hofer wird neuer BLW-Direktor

Der neue Direktor des Bundesamts für Landwirtschaft heisst Christian Hofer. Er kehrt vom Berner Amt für Landwirtschaft zurück zum BLW.
  • Nach rund 2 Jahren kehrt Christian Hofer zum BLW zurück - neu steht er an dessen Spitze. (Bild: mg, LID)

Mit Christian Hofer kehrt der ehemalige Vizedirektor zum BLW zurück. Das gab der Bundesrat heute an einer Medienkonferenz bekannt. Hofer wird das Amt am 1. Dezember antreten. Er hatte von 2009 bis 2017 den Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung geleitet, bevor er 2018 die Leitung des Amtes für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern (Lanat) übernahm. Vorherige Stationen des 47-jährigen ETH-Agronomen waren unter anderem die Verkaufsleitung Schweiz von DeLaval sowie die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Futterbaus, bei der er das Projekt Profi-Lait geleitet hatte.

Beim BLW warten auf Hofer in nächster Zeit insbesondere die beiden Pflanzenschutz-Initiativen sowie die Umsetzung der Agrarpolitik 22+. "Die vielen Initiativen zeigen, dass die Landwirtschaft die Bevölkerung bewegt", so Hofer an der Medienkonferenz. Ihm sei eine produktive, ökologische und nachhaltige Landwirtschaft wichtig. Wert legt der neue Direktor auch auf unternehmerischen Spielraum mit verbesserten Rahmenbedingungen für die Landwirtinnen und Landwirte sowie einen effizienten Vollzug der Agrarpolitik.

Im vergangenen Jahr hatte die sommerliche Trockenheit seine Arbeit beim bernischen Lanat mitgeprägt. Hofer plädierte für mittel- und langfristige Massnahmen, um die Landwirtschaft zu unterstützen. Man könne nicht jedes Jahr mit Notfallübungen überstehen, sagte Hofer im vergangenen Herbst. Als wichtiges und langfristiges Element erachtete er die Strukturverbesserungsmassnahmen, mit denen Bewässerungsanlagen mitfinanziert werden können.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht