UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Verschiedenes 24.01.2019 18:14

Die ersten Schweizer Agrar-Scouts

Christine Nussbaumer und Corina Burn werden die ersten Schweizer Agrar-Scouts. Sie sind in Berlin geschult worden und absolvieren an der Grünen Woche ihren ersten Einsatz.
  • Vor dem Einsatz werden die Gesprächssituationen geübt. Mit dabei ist auch Corina Burn aus der Schweiz (2.v.r.). (Bild: cn)

Die zwei Mitarbeiterinnen des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes haben am Mittwoch in Berlin die Ausbildung zum Agrar-Scout absolviert. Agrar-Scouts geben der Landwirtschaft ein Gesicht. Sie fördern den Dialog zwischen den Landwirten und den Konsumenten. In Deutschland gibt es bereits über 600 Agrar-Scouts, deren Ziel es ist, das Verständnis für die Landwirtschaft zu fördern.

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche Berlin werden rund 50 Agrar-Scouts ausgebildet. Sie haben am Folgetag bereits ihren ersten Einsatz auf der Messe.

Während der Schulung haben Christine Nussbaumer und Corina Burn wichtige Inputs zur Rethorik erhalten. Im Anschluss haben sie die Tipps in Übungen trainiert. Die Schulung sei sei sehr aufschlussreich gewesen, sagen die beiden LID-Mitarbeiterinnen. Sie fühlten sich jetzt sicherer im Gespräch mit Leuten, denen die Landwirtschaft fremd ist. Besonders das Training im Umgang mit Konfliktsituationen sei sehr hilfreich. Nun freuen sie sich auf ihren ersten Einsatz als Agrar-Scouts.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht