UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Pflanzenbau 23.05.2019 08:31

Start mit vorwiegend schalenfester Ware vor Pfingsten

Die Entwicklung der Frühkartoffelpflanzen wurde durch die kalten Nächte und den Frost in der ersten Maihälfte stark gebremst. Der Start mit vorwiegend schalenfester Ware wird vor Pfingsten erwartet.

Die Kartoffelbestände litten verbreitet unter den Frösten von anfangs Mai und die Entwicklung verzögerte sich. Die Produzenten waren gefordert, die Felder jeweils zu- und abzudecken. Auch erschwerte die vielerorts starke Bise die Arbeit und beschädigte das Vlies.

Die gegrabenen Mengen sind daher – mit Ausnahme des Tessins – noch sehr klein. Damit der Markt bereits früh mit Schweizer Ware versorgt werden kann, wird wie bereits angekündigt in der ersten Phase mit dem Kaliber 30 – 50 mm gestartet. Es wird erwartet, dass in der Woche vor Pfingsten (KW 23) mit der Umstellung auf vorwiegend schalenfeste Ware begonnen werden kann. Ab Mitte KW 24 wird dann das Kaliber auf 30 – 60mm geöffnet. Die Planung der Krautvernichtung muss unbedingt mit dem Abnehmer abgesprochen werden.

Das Meldewesen der Schweizerischen Zentralstelle für Gemüsebau (SZG) dient auch während der diesjährigen Frühkartoffelsaison als wichtiges Hilfsmittel für die Erhebung des Angebots. Swisspatat bittet deshalb alle Frühkartoffel-Produzenten die krautvernichteten Flächen mit den zugesandten Formularen termingerecht an die zuständige Meldestelle zu übermitteln.

Produzentenrichtpreise 

  • Mitte KW 20 – Mitte KW 24: Fr. 125.15 / 100 kg inkl. MwSt., nicht schalenfest oder vorwiegend schalenfest, Kaliber 30 – 50 mm
  • ab Mitte KW 24: Preis wird an der Telefonkonferenz am 11. Juni 2019 festgelegt; vorwiegend schalenfest, Kaliber 30 – 60 mm
Produzentenrichtpreise Bio-Frühkartoffeln
  • Mitte KW 21 – Mitte KW 24: Fr. 195.15 / 100 kg inkl. MwSt. nicht schalenfest, Kaliber 30 – 60 mm

Die Frühkartoffelpreise sowie weitere diesbezügliche Informationen sind via Telefonbeantworter unter der Nummer 031 385 36 59 abrufbar.

Quelle: Swisspatat
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht