UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Management 03.12.2018 09:34

Gute Verzinsung und attraktive Tarife

0,9 bis 1 Prozent beträgt die Verzinsung der Sparguthaben im laufenden Jahr bei der Agrisano Prevos. Erfreulich sind auch die neuen Risikotarife, die der Stiftungsrat genehmigte.

Der Stiftungsrat der Agrisano Prevos konnte an seiner Sitzung vom 23. November 2018 am Hauptsitz der Agrisano in Windisch mit Genugtuung davon Kenntnis nehmen, dass die effektive Verzinsung der Sparguthaben im laufenden Jahr 0,9 bis 1 % beträgt. Das ist im aktuellen Niedrigzinsumfeld und unter Berücksichtigung der hohen Sicherheit der Kapitalanlagen alles andere als selbstverständlich. Darüber hinaus kann die Agrisano Prevos für das Jahr 2019 trotz anhaltender Tiefzinsphase wiederum eine Mindestverzinsung von 0,75 % garantieren.

Zudem genehmigte der Stiftungsrat den neuen Risikotarif 2019. Für gewisse Kategorien wird eine Vergünstigung resultieren. Das bedeutet aber auch, dass einige Versichertenkategorien nächstes Jahr höhere Risikobeiträge zu entrichten haben. Diese Entwicklung entspricht einem allgemeinen Trend, wobei das Angebot der Agrisano Prevos im Quervergleich auch im 2019 äusserst attraktiv bleibt.

Die Bauernfamilien sind selber für den Aufbau einer bedarfsgerechten Vorsorge verantwortlich. Sie verfügen über keine obligatorische 2. Säule, haben aber die Möglichkeit, sich bei der Agrisano Prevos im Rahmen der freiwilligen 2. Säule zu versichern. Der Stiftungsrat legt grossen Wert auf eine solide finanzielle Basis, die es der Agrisano Prevos ermöglicht, auch bei hoher Sicherheit der Anlagen eine attraktive Verzinsung der Sparguthaben und günstige Risikoprämien anzubieten.

Quelle: Agrisano Prevos
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht