UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 10.10.2018 13:35

Interaerial Solutions

Die Interaerial Solutions (Iasexpo) als Teil der Intergeo, der weltweit grössten Kongressmesse der Geoinformationsbranche, ist die grösste zivile Messe für die kommerzielle Nutzung von Drohnen. In Frankfurt werden vom 16. bis 18. Oktober mehr als 180 internationale Unternehmen der Branche präsentiert und in den Foren werden über 100 Vorträge zahlreiche Impulse zur Arbeit mit und dem Einsatz von Drohnen geben.

Vom 16. bis 18. Oktober wird das Messegelände in Frankfurt zum grössten zentralen Treffpunkt der zivilen und kommerziellen Drohnenindustrie 2018. Über 180 Unternehmen präsentieren ihre Innovationen und Lösungen aus dem Bereich UAV (Unmanned Aerial Vehicle) und demonstrieren ihren Einsatz in Vermessung, Inspektion, Forst- und Landwirtschaft, Mobilität, Infrastruktur, Transport & Logistik, Baumanagement und Energiewirtschaft. In den beiden Vortragsforen «Best Practice» und «Iasexpo» finden insgesamt 100 Vorträge mit Fachleuten aus Politik, Industrie und Wissenschaft über die Drohnentechnologie und deren nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten statt. Partner der zivilen Drohnenmesse sind der UAV DACH e.V., der BVCP (Bundesverband Copter Piloten) und Drone Industry Insights.

Beeindruckende Live-Flüge
Beeindruckende Live-Demonstartionen und Flüge werden in der Flight Zone geboten: 30 verschiedene Flugvorführungen modernster Drohnentechnologie gehen dort mehrmals täglich in die Luft. Jedes Fluggerät bringt dabei eigene Eigenschaften mit und ist dadurch für bestimmte Anwendungen besonders geeignet. Im Fokus stehen dabei nicht nur die Flugfähigkeiten der Drohnen, sondern vielmehr die Präsentation der Datenerfassung mittels hoch spezialisierter Sensorik, die Datenauswertung und die Verarbeitung – und das für den Besucher im wahrsten Sinne zum Anfassen. Indoor wird der H-Aero mit einer Spannweite von drei Metern als unbemanntes Flugsystem über den Köpfen der Besucher schweben und u.a. Videoaufnahmen für Intergeo TV.

Rekord bei Startups
Für den in die Iasexpo integrierten Gemeinschaftsstand für junge und innovative Unternehmen sind bereits 15 teilnehmende Firmen registriert und markiert damit einen neuen Rekord. Der steht nicht nur für interessante Einblicke in die neuesten Businessideen für Drohnenanwendungen junger Unternehmen, sondern auch als Aushängeschild für das Potenzial der Drohnenbranche und deren Zukunft. Auf der 3. Iasexpo Startup-Session im Iasexpo-Forum in Halle 12.0 am 16.10.2018 von 11:45 – 13.15 Uhr stehen sich sechs internationale Jungunternehmen in einem Pitch gegenüber und präsentieren ihre Businessideen für Drohnenanwendungen. Für den Sieg zählen neben der Präsentation auch die Nachhaltigkeit der Idee, das zu erwartende wirtschaftliche Volumen, der Fortschritt des Projekts und die Vermarktungsansätze. Eine Jury aus Startup- und Drohnen-Profis (Vertreter von Drone Industry Insights, McKinsey & Company Inc, Business Angels Frankfurt Rhein-Main) kürt im Anschluss die ersten drei Gewinner.

Verleihung des Drone Pioneer Award 2018
Zum zweiten Mal wird der mit 5000 Euro dotierte Drone Pioneer Award an den Bewerber mit der ideenreichsten Drohnenanwendung im Rahmen der UN Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verliehen. Ziel der UN Agenda 2030 ist ein neues globales Wohlstandsverständnis und die Umgestaltung von Volkswirtschaften hin zu nachhaltiger Entwicklung. Durch die Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung konnte die diesjährige Siegprämie realisiert werden. Die Preisverleihung ist für den 17. Oktober 2018 im Rahmen der Interaerial Solutions in Frankfurt im Iasexpo-Forum vorgesehen.
Das überzeugendste Unternehmen, Projekt oder Produkt wird von einer hochkarätigen Jury aus allen Bewerbern auserwählt. Die Mitglieder der Jury des Drone Pioneer Award 2018 werden bei der Preisverleihung vor Ort sein und sind:
• Julia Eckey, Principal bei Joschka Fischer & Company GmbH
• Dr. Marc Thom, Venture Capital Senior Investment Manager und Strategic Partnerships & Alliances bei Sony
• Jannis Töpfer, Senior Research Analyst and Leader in the Unmanned Systems Hub bei McKinsey & Company
• Amit Verma, Product Management bei Airbus Aerial
• Kathleen Ziemann, Beraterin Sektorprogramm Digitalisierung bei Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Quelle: Interaerial Solutions
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht